Seiteninhalt
01.02.2017

Vierte Klasse - Mathe-Asse

Bei eisigen Temperaturen und morgendlicher Dunkelheit hatten sich am 18. Januar 72 Viertklässler auf den Weg zum Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg gemacht. Bei den Mädchen und Jungen handelte es sich um Mathe-Asse aus 28 Grundschulen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Sie knobelten und rechneten an diesem Tag anstrengende zweieinhalb Stunden lang, um den Pokal des Albert-Einstein-Gymnasiums und des Landkreises Mecklenburger Seenplatte zu erringen.

Zur großen Preisvergabe waren viele Eltern, Großeltern und Vertreter der Grundschulen gekommen. Den Pokal und den Sonderpreis des Landrates erhielt in diesem Jahr Johannes Brinkmann von der Grundschule West aus Neubrandenburg. Er nahm den Preis aus den Händen von Dirk Rautmann, dem Leiter des kreislichen Schulverwaltungsamtes, entgegen. Der nächste Wettbewerb wird voraussichtlich am 17. Januar 2018 stattfinden. Die diesjährigen Preisträger sind:

Johannes Brinkmann, NB West
Philipp Niemann, NB Süd
Benno Liersch, NB Mitte
Emily Ryll, Burg Stargard
Lilly Oldach, Woldegk
Milan Wilken, Malchow
Til Schneider, NB Süd
Pepe Rhein, Burg Stargard
Helene Klockmann, Stavenhagen
Hanna Kühn, Jürgenstorf
Max Meyer z. Schlochtern, NB West
Vitigis Fisch, NB Nord
Hanna Pirmus, NB Ost
Luis Konkel, NB Süd
Friedrich Birnath, Burg Stargard
Malte Steiner, Demmin Zille
Oskar Eichler, NB Mitte
Karl Lukas Seidel, Neustrelitz ev. GS