Seiteninhalt
24.01.2014

Bekanntmachung über die Einziehung eines öffentlichen Weges in der Gemeinde Schloen-Dratow

Der Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte gibt als zuständige Straßenaufsichtsbehörde für die Gemeinden des Landkreises bekannt, dass auf Beschluss der Gemeindevertretung Schloen-Dratow vom 26.09.2013 die Einziehung eines öffentlichen Weges in der Gemarkung Groß Dratow, Flur 3, Flurstück 90 gemäß § 9 Absatz 1 Straßen- und Wegegesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 3. Januar 1993 (GVOBl. M-V 1993, S. 42) in der zurzeit gültigen Fassung, beantragt wurde. Grundlage für die Einziehung ist der Verlust der Verkehrsbedeutung.

Um jedermann, dessen Belange durch die Einziehung berührt werden, Gelegenheit zu Einwendungen zu geben, werden die Unterlagen und Pläne zur Einziehung in der Zeit vom 27.01.2014 bis zum 21.02.2014 wie folgt ausgelegt:

Amt Seenlandschaft Waren, Friedensstraße 11, 17192 Waren (Müritz), Zi.-Nr. 2.13

Öffnungszeiten:
Di: 9.00-12.00 Uhr und 13.30-16.00 Uhr
Mi: 9.00-12.00 Uhr
Do: 8.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr

Einwendungen gegen die geplante Einziehung sind spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt Seenlandschaft Waren, Friedensstraße 11 in 17192 Waren (Müritz) zu erheben.

Lageplan

gez. Bettina Paetsch
Beigeordnete

Heiko Kärger
Landrat