Seiteninhalt
21.06.2016

Bekanntmachung über die Einziehung eines Teilabschnittes einer öffentlichen Verkehrsfläche in der Stadt Dargun

Der Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte gibt als zuständige Straßenaufsichtsbehörde für die Gemeinden des Landkreises bekannt, dass auf Beschluss der Stadtvertretung Dargun vom 16. März 2016 die Einziehung eines Teilabschnittes des Lindenweges in Dargun, konkret von der Diesterwegstraße bis zum Anschluss Plattenweg in Richtung Kreisstraße DM 47 (siehe Karte; ca. 576 Meter) gemäß § 9 Absatz 1 Straßen- und Wegegesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 3. Januar 1993 (GVOBl. M-V 1993, S. 42) in der zurzeit gültigen Fassung, beantragt wurde.
Betroffen ist das Flurstück 83/3 und ein Teil des Flurstücks 83/6 aus der Flur 1 der Gemarkung Dargun.

Grundlage für die Einziehung ist der Verlust der Verkehrsbedeutung.

Der Plan der einzuziehenden Teilfläche liegt in der Zeit vom 27.06.2016 bis 22.07.2016 wie folgt zur Einsichtnahme aus:

Öffnungszeiten der Stadt Dargun, Ordnungs-, Sozial- und Bauamt, 17159 Dargun, Platz des Friedens, Zi.-Nr. 3.56

Mo: 13.00 - 15.00 Uhr 
Di: 13.00 - 16.00 Uhr 
Do : 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Fr: 09.00 - 12.00 Uhr 

Einwendungen gegen die geplante Einziehung sind spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Dargun, Platz des Friedens 6 in 17159 Dargun zu erheben.

gez. in Vertretung
Bettina Paetsch
Beigeordnete


Heiko Kärger
Landrat