Seiteninhalt
29.01.2016

Bekanntmachung über die Einziehung zweier öffentlichen Wege in der Gemeinde Wredenhagen

Der Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte gibt als zuständige Straßenaufsichtsbehörde für die Gemeinden des Landkreises bekannt, dass auf Beschluss der Gemeindevertretung der Gemeinde Wredenhagen vom 01. Oktober 2015 im Zuge des geplanten Rückbaus der Autobahnbrücke über die BAB A 19 die Einziehung folgender öffentlicher Wege gemäß § 9 Absatz 1 Straßen- und Wegegesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 3. Januar 1993 (GVOBl. M-V 1993, S. 42) in der zurzeit gültigen Fassung, beantragt wurde.

1. Weg Nummer 15
ehemalige Panzerstraße, ab der Gemarkungsgrenze Massow bis Autobahnbrücke
2. Weg Nummer 19
Weg von der Kreisstraße MÜR 24 (Zepkow) bis zur Gemarkungsgrenze Grabow, entlang der Autobahn

Grundlage für die Einziehungen ist bei beiden Wegen der Verlust der Verkehrsbedeutung.

Die Pläne der einzuziehenden Wege liegen in der Zeit vom 08.02.2016 bis 04.03.2016 wie folgt zur Einsichtnahme aus:

Amt Röbel - Müritz
Ordnungsamt / Zi.-Nr. 2.01
Bahnhofstraße 20
17207 Röbel /Müritz

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Fr 09.00-12.30 Uhr 
Di 13.30-15.30 Uhr
Do 08.00-12.00 Uhr, 13.30-17.30 Uhr 
Mi geschlossen

Einwendungen gegen die geplanten Einziehungen sind spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt Röbel - Müritz, Bahnhofstraße 20 in 17207 Röbel / Müritz zu erheben. 

gez. in Vertretung
Bettina Paetsch
Beigeordnete

Heiko Kärger
Landrat