Seiteninhalt

Jugendarbeitsschutzuntersuchungen

Jugendarbeitsschutzuntersuchungen

Die Jugendarbeitsschutzuntersuchung ist lt. § 32 Jugendarbeitsschutzgesetz eine Pflichtuntersuchung für alle Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr als Voraussetzung zur Aufnahme einer Lehrausbildung. Diese Untersuchung ist Aufgabe des Kinder- bzw. Hausarztes oder des Arbeitsmediziners, kann u.a. auch im Gesundheitsamt durchgeführt werden.

Was erwartet Sie?

  • eingehende Beratung
  • evtl. Teilkörperuntersuchung / Ganzkörperuntersuchung
  • evtl. Blutentnahme
  • Prüfung von Gewicht und Größe
  • Seh- und Hörtest
  • Urinuntersuchung

Was müssen Sie mitbringen?

Zum vereinbarten Untersuchungstermin bringen Sie mit:

  • Personalausweis
  • Impfausweis
  • Relevante Epikrisen, Haus- und Facharztbefunde
  • Brille
  • Untersuchungsberechtigungsschein und Anamnesebogen, erhältlich beim zuständigen Einwohnermeldeamt ihres Wohnortes

Diese Untersuchung ist für die Jugendlichen kostenfrei!