Seiteninhalt
30.08.2018

Besuch aus Rumänien

Am 29. August 2018 haben Landrat Heiko Kärger und sein rumänischer Amtskollege vom Landkreis Bistritza-Nasaud, Präsident Emil Radu Moldovan, ein Pressegespräch für die lokalen Medien gegeben. Mit dabei waren alle Mitglieder der Gast-Delegation aus den Partnerlandkreis: Von jeder der dort vertretenen drei Parteien, war jeweils ein Vertreter mitgereist.
Seit Mai 2017 besteht zwischen beiden Kreisen offiziell die Partnerschaft. „Unsere Regionen passen zusammen, die Menschen passen zusammen“, sagte Landrat Heiko Kärger. Nun soll die Kooperationsvereinbarung weiter mit Leben erfüllt werden, indem Menschen aus beiden Kreisen zueinander kommen. Erste Schritte sind längst erfolgt. So nahmen Jugendliche Feuerwehrmitglieder aus Rumänien erstmalig am traditionellen Ferienlager des Kreisfeuerwehrverbandes teil, an dem seit Jahren auch die Jungen und Mädchen aus dem polnischen Partnerkreis Bialogard viel Freude haben. Künstler aus unserem Landkreis haben schon an einem Plain-Air in Bistritza teilgenommen. Sie waren von der Erfahrung so angetan, dass weitere gemeinsame Veranstaltungen dieser Art folgen werden.
Präsident Moldovan betonte das Interesse der rumänischen Seite an Fragen der Verwaltungsorganisation und der politischen Strukturen in Deutschland. „Wir möchten von euren Erfahrungen aus der Wendezeit lernen und unsere Verwaltung ebenfalls neu aufstellen“, so der Präsident.
In den Tagen ihres Aufenthaltes in unserem Land besuchen die Gäste u.a. in Schwerin den Landtag, sie führen Gespräche mit Dezernenten und Amtsleitern und nehmen am Sommerfest des Landkreises teil.