Seiteninhalt

Dank an alle Wahlhelfer

Der 1. Stellvertretende Landrat Kai Seiferth dankt allen Helferinnen und Helfern vom Wahlsonntag 26. Mai:

„Mein Dank gilt all den ehrenamtlichen Helfern in den zahlreichen Wahlbüros unseres Landkreises. Nur mit ihrer Hilfe war es möglich, die große Herausforderung der kombinierten Wahlen zum Europaparlament, dem Kreistag und den Gemeindevertretungen zu meistern.“

Und auch wenn erstmals digitale Erfassungsbögen verwendet wurden, die die Aufgabe der Wahlvorstände vereinfachen sollten: "Letztlich zählt immer noch die Erfahrung und Verantwortung unserer Wahlhelferinnen und Wahlhelfer vor Ort", verdeutlichte der Vize-Landrat Kai Seiferth, der neben einigen Wahllokalen am Sonntag auch die Wahlzentrale des Landkreises in der FTZ in Neuendorf besuchte .

„Auch dort, wo die Fäden beim Kreiswahlleiter Lothar Schmidt zusammen liefen, wurde im Team hervorragende Arbeit geleistet“, betonte Seiferth (auf dem Foto stehend links, neben ihm in der Mitte der Kreiswahlleiter).