Seiteninhalt
03.05.2019

Pflegestützpunkte laden ein

Der „ Internationale Tag der Pflege“ am 13.05.2019, ist für die drei Pflegestützpunkte unseres Landkreises Mecklenburgische Seenplatte Anlass, auf die Beratungsangebote der Pflegestützpunkte hinzuweisen, sie weiter bekannt zu machen und interessante Veranstaltungen anzubieten.

Der Pflegestützpunkt Neustrelitz hat gemeinsam mit der Warener Wohnungsgenossenschaft eG eine Veranstaltung zum Thema:
„Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung/Patientenverfügung“ organisiert
Die Rechtsanwältin Susanne Stock aus Neubrandenburg konnte als Referentin gewonnen werden. Die Veranstaltung findet am 13.05.2019, um 18.00 Uhr im „Roten Haus“ der Wohnungsgenossenschaft, in Waren (Müritz), Am Rosengarten 7 statt.
Es wird um eine telefonische Voranmeldung für die Veranstaltung unter der Rufnummer 03981/2629064 gebeten.

Im Pflegestützpunkt Demmin, in der Adolf-Pompe-Straße 23, wird es am 13.05.2019 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr einen Tag der offenen Tür geben. Von 9. bis 15 Uhr erwarten die freundlichen Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes viele interessierte Gäste. Auch die Senioren-und Behindertenbeauftragte des Landkreises, Heike Rademacher, steht an diesem Tag für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Gäste sind herzlich eingeladen, sich zu allen Fragen der Pflege, zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, oder auch zu Nachteilsausgleichen bei Schwerbehinderung zu informieren.

In Zusammenarbeit mit dem Versorgungsamt Neubrandenburg lädt der Pflegestützpunkt in Neubrandenburg am 13. Mai 2019 von 13 bis 15 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung „Schwerbehinderung und Nachteilsausgleiche“ in die Neubrandenburger Begegnungsstätte, Ravensburgstraße 23, ein. Im Anschluss an einen Vortrag ist das Gespräch offen für die Fragen der Besucherinnen und Besucher.