Seiteninhalt
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Sucht- und Drogenberatung
[Nr.99107004018000 ]

Allgemeine Informationen

Die Gesundheitsämter beraten Suchtkranke und von Sucht Bedrohte sowie deren Angehörige.

Neben den Gesundheitsämtern beraten auch Beratungs- und Behandlungsstellen für Sucht- und Drogenkranke sowie Sucht- und Drogengefährdete. Die Kontaktdaten dieser Beratungsstellen sind auf der Internetseite der Landeskoordinierungsstelle
für Suchtthemen MV (https://www.lakost-mv.de/suchtnavi .) abrufbar.

Die Beratung ist kostenlos.

Die Suchtberaterinnen und -berater unterliegen der Schweigepflicht.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ist für die Suchtberatung fachlich zuständig und hat diese Aufgabe an die kommunalen Suchthilfeträger übertragen.
Die Suchtberater der Beratungs- und Behandlungsstellen für Sucht- und Drogenkranke und -gefährdete klären in persönlichen Beratungsgesprächen über den Verlauf einer Suchterkrankung auf. Sie geben Betroffenen und deren Angehörigen Informationen zu bestehenden Hilfe- und Therapieangeboten. Darüber hinaus helfen sie bei der Antragstellung von Rehabilitations- und Behandlungsmaßnahmen und vermitteln Kontakte zu anderen Fachdiensten und Selbsthilfegruppen.


Sie erhalten einen Überblick über die Beratungsstellen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte über folgende Internetseite:
http://suchtpraevention.lk-mecklenburgische-seenplatte.de

Rechtsgrundlagen

Kosten

Es fallen keine Gebühren an.

Dokumente und Formulare

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, damit die für Sie verfügbaren Dokumente oder Formulare angezeigt werden können.