Seiteninhalt
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Fahrerlaubnisbehörde / Führerschein

Terminvereinbarung

Hinweis: Wenn Sie Ihren alten Führerschein in einen neuen Kartenführerschein ("EU-Führerschein") umtauschen möchten, dann können Sie sich auch an die Bürgerservicezentren in Neubrandenburg, Neustrelitz, Demmin oder Waren (Müritz) wenden. Link zu den Bürgerservicezentren 


Ansprechpartnerinnen an den Regionalstandorten

Demmin Neubrandenburg Neustrelitz Waren (Müritz)

Martina.Göllnitz@lk-seenplatte.de

Paulin.Thiele@lk-seenplatte.de

Petra.Gerber-Doerge@lk-seenplatte.de 

Jana.Kadau@lk-seenplatte.de


Ilona.Walkhoff@lk-seenplatte.de 

Heike.Koeppen@lk-seenplatte.de

Christin.Kuprat@lk-seenplatte.de

      Maurice.Radtke@lk-seenplatte.de 

Fahrerlaubnis Erteilung – Erweiterung

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung oder Kinderausweis mit aktueller Meldebescheinigung
  • Führerschein (wenn vorhanden)
  • 1 aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm)
  • Sehtest (bei Antrag auf Klassen A, B, M, L, S und T)
  • ärztliches und augenärztliches Gutachten (bei Antrag auf Klassen C, CE)
  • Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe
  • Adresse Fahrschule und DEKRA- bzw. TÜV-Prüfstelle

Kartenabfrage:  Ob Sie Ihren Führerschein jetzt abholen können, ist unter diesem Link ersichtlich.

Internationaler Führerschein

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • 1 aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm)
  • EU-Führerschein

Umtausch in EU-Führerschein

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
  • Führerschein
  • 1 aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm)
  • VK-30-Karten, wenn die Fahrerlaubnis zwischen 1969 und dem 31.05.1982 erteilt wurde
  • Karteikartenabschrift, wenn die Fahrerlaubnis durch einen anderen Landkreis erteilt wurde
  • für die Fahrerlaubnis der Klassen C und CE zusätzlich den Nachweis der Fahrtauglichkeit (ärztliches und augenärztliches Gutachten), wenn der Fahrerlaubnisinhaber in Kürze das 50. Lebensjahr erreicht
  • Umtausch vor dem 19. Januar 2013 ausgestellter Führerscheine

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
  • EU-Führerschein
  • ärztliches Gutachten
  • Führungszeugnis
  • Führerscheinersatz bei Verlust / Diebstahlgültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
  • 1 aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm)
  • VK-30-Karten, wenn die Fahrerlaubnis zwischen 1969 und dem 31.05.1982 erteilt wurde
  • Karteikartenabschrift, wenn die Fahrerlaubnis durch einen anderen Landkreis erteilt wurde
  • Polizeianzeige bei Diebstahl

Fahrerkarte

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung
  • 1 aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm)
  • EU-Führerschein

Der jeweilige Antrag ist persönlich in der Fahrerlaubnisbehörde zu stellen. Vor der Antragstellung hier nicht genannter Vorgänge wird empfohlen, Rücksprache mit den Mitarbeitern der Fahrerlaubnisbehörde zu halten.

Dokumente und Formulare

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, damit die für Sie verfügbaren Dokumente oder Formulare angezeigt werden können.