Seiteninhalt
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Zur Begründung von Wohnungs- und Teileigentum benötigen Sie nach dem Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (Wohneigentumsgesetz - WEG) eine Bescheinigung über de Abgeschlossenheit der jeweiligen Wohnungen oder Nutzungseinheiten. Eine Wohnung muss die Führung eines Haushaltes ermöglichen, baulich vollkommen von fremden Wohnungen und Räumen abgeschlossen sein und einen eigenen abschließbaren Zugang haben. 

Erforderliche Unterlagen für die Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung

Durch ein Planungsbüro im Maßstab 1:100 gefertigte Dokumente (2fach):

1. Bestandszeichnungen bei vorhandenen oder Planungsunterlagen bei zu errichtenden Gebäuden (Grundriss der einzelnen Geschosse), aus der die Wohnungen bzw. die nicht zu Wohnzwecken (z. B. Gewerbe) dienenden Räume ersichtlich sind [alle zu demselben Wohneigentum/Teileigentum gehörenden Einzelräume - auch Keller und Stellplätze – sind mit der jeweils gleichen Nummer (z. B. 1 für alle Räume der Wohnung 1, 2 für Einheit 2, G für gemeinsames Eigentum) zu kennzeichnen und die Nutzungsarten anzugeben – z.B. Küche, Flur, Bad, Wohnzimmer];

2. Ansichten und Schnitte des Gebäudes;

3. Lageplan (M 1:500) mit Stellplatznachweis und Flurkarte;

4. Antrag mit Angaben zur katastermäßigen Bezeichnung des Gebäudes (Ort, Straße, Hausnummer, Gemarkung, Flur und Flurstück) und ob es sich um ein bestehendes oder zu errichtendes Gebäude handelt; (1x)

5. aktueller Eigentumsnachweis (Kopie Grundbuchauszug oder Kaufvertrag); (1x)

6. eventuelle Vollmachten in Vertretung des Eigentümers. (1x)

Sämtliche Zeichnungen sind mit Maßketten zu versehen und durch den Entwurfsverfasser und den Antragsteller zu unterschreiben.

Bei Fragen hierzu können Sie sich an Frau Cynybulk wenden.

Die Unterlagen reichen Sie bitte 2fach ein an folgende Adresse:

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Postanschrift: Postfach 11 02 64, 17042 Neubrandenburg
Zum Amtsbrink 2
17192 Waren (Müritz)
Telefon: 0395 57087 2404
Fax: 0395 57087 65965

Ins Adressbuch exportieren
Adresse über Google Maps anzeigen

 

Dokumente und Formulare