Seiteninhalt

Impfen im Landkreis

Durchgeführt werden Erst-, Zweit- oder Boosterimpfungen immer werktags bei Personen ab zwölf Jahren. Bei Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr ist die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten notwendig. Bei Kinder ab 5 bis 11 Jahre kann nur auf Anfrage geimpft werden.

montags

10:00 – 16:00 Uhr 17034 Neubrandenburg, Abstrich-Zentrum, Reitbahnweg 13
 
dienstags
10:00 – 16:00 Uhr 17192 Waren (Müritz) Regionalstandort LK MSE, Zum Amtsbrink 2
 
mittwochs
10:00 – 16:00 Uhr 17235 Neustrelitz, Leea Am Kiefernwald 1

donnerstags
10:00 – 16:00 Uhr 17109 Demmin, Regionalstandort LK MSE, Adolf-Pompe-Straße 23

freitags
10:00 – 16:00 Uhr 17034 Neubrandenburg, Abstrich-Zentrum, Reitbahnweg 13

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit.  


mobiler Impftermin individuell telefonisch vereinbar für Personen, die ihre Häuslichkeiten nicht verlassen können
Telefon: 0395 57087 8165 oder 8139

Zudem gibt es zahlreiche Impfangebote für ganz M-V ohne Terminvereinbarung auf der Internetseite: www.mv-corona.de/impfaktion.

Allgemeine Anfragen bitte weiter über das Bürgertelefon 0385 – 588 11311

Notwendige Unterlagen

Bitte füllen Sie - wenn möglich - das Aufklärungsblatt und den Anamnese- und Einwilligungbogen bereits im Vorfeld aus und denken unbedingt an Ihren Impfausweis.

Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsbogen zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff (Biontech sowie Moderna / Link zum RKI)

Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsboden zur COVID-19-Impfung mit Vektorimpfstoff (AstraZeneca sowie Johnson & Johnson / Link zum RKI)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der RKI-Homepage unter:
Kurz & Knapp: Faktenblätter zum Impfen

Impfberechtigung

Ob Sie geimpft werden können, erfahren Síe auf der Webseite der Landesregierung

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung 

Beim Bundesministerium für Gesundheit (externer Link) erhalten Sie weitere Informationen zur Corona-Impfung.

Digitaler Impfausweis

Der digitale Impfnachweis ist ein freiwilliges und ergänzendes Angebot. Der Impfnachweis ist weiterhin über das bekannte „gelbe Heft“ möglich und gültig. Antworten auf häufig gestellte Fragen  zum digitalen Impfnachweis gibt Ihnen die Homepage der Bundesregierung (externer Link)

Das Zertifikat (QR-Code) für den digitalen Impfausweis können Sie sich beispielsweise in der Apotheke ausstellen lassen.