Seiteninhalt

Coronabedingte Regelungen in den Schulen

Gegenwärtig regelt die Schul-Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern den Schulbetrieb. 

Fragen und Antworten zum aktuellen Schulbetrieb

Auf der Homepage des Bildungsministeriums MV gibt es weitere Auskunft zu den Regelungen für Schulen: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Blickpunkte/Coronavirus/Coronavirus-%E2%80%93-Informationen-f%C3%BCr-schule/Fragen-und-Antworten/

Ansprechpartner bei Rückfragen

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an das Bürgertelefon im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wenden: Tel: 0395 - 57087 7777.


Ab dem 01.06.2021 ist der vereinsbasierte Trainingsbetrieb in den Sport- und Turnhallen wieder ermöglicht. Die Nutzung der Hallen beschränkt sich dabei auf maximal 15 Personen, wobei Erwachsene einen maximal 24h alten negativen Corona-Test vorzuweisen haben. Bei Kindern und Jugendlichen genügen die Tests, die zweimal pro Woche in der Schule durchgeführt werden.
Für Sport im Freien gilt die Freigabe für den vereinsbasierten Trainingsbetrieb in Gruppen bis 25 Personen.

Die langfristig geschlossenen Nutzungsverträge für Hallen des Landkreises laufen dabei automatisch weiter und finden ab dem 01.06. entsprechend Anwendung. Nur die Vereine, die ihr Nutzungsrecht ausdrücklich nicht in Anspruch nehmen wollen, wenden sich bitte an Frau Köhler unter 0395 57087 5523 oder unter der E-Mail-Adresse: loreen.koehler@lk-seenplatte.de