Seiteninhalt

Straßenwärter (m/w/d)

Kein Ergebnis gefunden.

Straßenwärter (m/w/d) arbeiten grundsätzlich an der frische Luft, wobei der Einsatzort ständig wechselt. Hauptsächlich sind sie für die Sicherheit im Straßenverkehr verantwortlich. Sie führen regelmäßig Streckenkontrollen durch und überprüfen dabei die Fahrbahnen auf Schäden, z.B. Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder bröckelnde Fahrbahnränder, die dann ausgebessert werden müssen.

Ebenso sind Straßenwärter (m/w/d) für das Anbringen, Warten und Reinigen der Verkehrszeichen zuständig. Im Winter befreien Sie die Straßen von Schnee und Eis, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Außerdem führen Straßenwärter (m/w/d) die Grünpflege durch, dazu gehören Baumfällarbeiten und Strauchschnitt.

Steckbrief


Ausbildungsdauer:      3 Jahre
Ausbildungsbeginn:    1. September 2020

Ausbildungsorte:       

  • Berufsschule in Neustrelitz
  • überbetriebliche Ausbildung in Wöbbelin
  • praktische Ausbildung in der Kreisstraßenmeisterei in Neustrelitz, Demmin, Altentreptow oder Neukalen

                           
Urlaubsanspruch: 30 Tage im Jahr


Ausbildungsvergütung: nach TVAöD-BBiG (Stand: 18.04.2018)

  • 1. Ausbildungsjahr 1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr 1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr 1.114,02 €

Voraussetzungen: Berufsreife mit befriedigenden Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Physik