Seiteninhalt

Landtagswahlkreise

 2 Neubrandenburg I
3 Neubrandenburg II
13 Mecklenburgische Seenplatte I - Vorpommern-Greifswald I
14 Mecklenburgische Seenplatte II
20 Mecklenburgische Seenplatte III
21 Mecklenburgische Seenplatte IV
22 Mecklenburgische Seenplatte V

Diese Ämter und amtsfreien Gemeinden des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte  gehöhren zu den Landtagswahlkreisen:

Wahlkreiseinteilung
Zum Wahlkreis 2 Neubrandenburg I gehören:

  • aus der Stadt Neubrandenburg die Stadtgebiete Katharinenviertel, Süd, Lindenbergviertel und Ost


Zum Wahlkreis 3 Neubrandenburg II gehören:

  • aus der Stadt Neubrandenburg die Stadtgebiete Datzeviertel, Industrieviertel, Innenstadt, West, Vogelviertel und Reitbahnviertel


Zum Wahlkreis 13 Mecklenburgische Seenplatte I - Vorpommern-Greifswald I gehören:

  • vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
    • Stadt Dargun 
    • Hansestadt Demmin
    • Amt Demmin-Land (Gemeinden Beggerow, Borrentin, Hohenbollentin, Hohenmocker, Kentzlin, Kletzin, Lindenberg, Meesiger, Nossendorf, Sarow, Schönfeld, Siedenbrünzow, Sommersdorf, Utzedel, Verchen, Warrenzin)
  • vom Landkreis Vorpommern-Greifswald
    • Amt Jarmen-Tutow (Gemeinden Alt Tellin, Bentzin, Daberkow, Jarmen, Kruckow, Tutow, Völschow)
    • Amt Peenetal/Loitz (Gemeinden Görmin, Loitz, Sassen-Trantow)

Zum Wahlkreis 14 Mecklenburgische Seenplatte II gehören:

  • Amt Malchin am Kummerower See (Gemeinden Basedow, Faulenrost, Gielow, Kummerow, Malchin, Neukalen)
  • Amt Stavenhagen (Gemeinden Bredenfelde, Briggow, Grammentin, Gülzow, Ivenack, Jürgenstorf, Kittendorf, Knorrendorf, Mölln, Ritzerow, Rosenow, Stavenhagen, Zettemin)
  • Amt Treptower Tollensewinkel (Gemeinden Altenhagen, Altentreptow, Bartow, Breesen, Breest, Burow, Gnevkow, Golchen, Grapzow, Grischow, Groß Teetzleben, Gültz, Kriesow, Pripsleben, Röckwitz, Siedenbollentin, Tützpatz, Werder, Wildberg, Wolde)

Zum Wahlkreis 20 Mecklenburgische Seenplatte III gehören:

  • Stadt Waren (Müritz)
  • Amt Malchow (Gemeinden Alt Schwerin, Fünfseen, Göhren-Lebbin, Malchow, Nossentiner Hütte, Penkow, Silz, Walow, Zislow)
  • Amt Röbel-Müritz (Gemeinden Altenhof, Bollewick, Buchholz, Bütow, Eldetal, Fincken, Gotthun, Groß Kelle, Kieve, Lärz, Leizen, Melz, Priborn, Rechlin, Röbel/Müritz, Schwarz, Sietow, Stuer, Südmüritz)
  • Amt Seenlandschaft Waren (Gemeinden Grabowhöfe, Groß Plasten, Hohen Wangelin, Jabel, Kargow, Klink, Klocksin, Moltzow, Peenehagen, Schloen-Dratow, Torgelow am See, Vollrathsruhe)

Zum Wahlkreis 21 Mecklenburgische Seenplatte IV gehören:

  • Stadt Neustrelitz
  • Gemeinde Feldberger Seenlandschaft
  • Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte (Gemeinden Mirow, Priepert, Wesenberg, Wustrow)
  • Amt Neustrelitz-Land (Gemeinden Blankensee, Blumenholz, Carpin, Godendorf, Grünow, Hohenzieritz, Klein Vielen, Kratzeburg, Möllenbeck, Userin, Wokuhl-Dabelow)

Zum Wahlkreis 22 Mecklenburgische Seenplatte V gehören:

  • Amt Friedland (Gemeinden Datzetal, Friedland, Galenbeck)
  • Amt Neverin (Gemeinden Beseritz, Blankenhof, Brunn, Neddemin, Neuenkirchen, Neverin, Sponholz, Staven, Trollenhagen, Woggersin, Wulkenzin, Zirzow)
  • Amt Penzliner Land (Gemeinden Ankershagen, Kuckssee, Möllenhagen, Penzlin)
  • Amt Stargarder Land (Gemeinden Burg Stargard, Cölpin, Groß Nemerow, Holldorf, Lindetal, Pragsdorf)
  • Amt Woldegk (Gemeinden Groß Miltzow, Kublank, Neetzka, Schönbeck, Schönhausen, Voigtsdorf, Woldegk)