Seiteninhalt

26.11.2021

Zensus 2022

Wer möchte Erhebungsbeauftragter werden?

Der Zensus 2022 wird als europaweite Erhebung der Bevölkerungszahlen sowie der Wohn- und Arbeitsverhältnisse auch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit dem Ziel durchgeführt, den Gesamtbedarf, etwa an Wohnraum, Mobilität, Gesundheitsversorgung, bedarfsgerechter Leistungsverwaltung und öffentlicher Daseinsvorsorge zu ermitteln.
In Deutschland wird registergestützt mittels eines Online Fragebogens aber auch direkt in den Haushalten befragt. Weil es darum geht, Melderegister auf den neuesten Stand zu bringen, was alle zehn Jahre geschieht, werden lediglich 15 Prozent der Einwohner eines Erhebungsbezirks auf Stichprobenbasis als Auskunftspflichtige befragt. Alle Auskunftspflichtigen werden vorab per Post informiert und auf die gesetzliche Verpflichtung zur Auskunft hingewiesen.

Wie groß ist der Umfang der Befragung?
Eine Onlineumfrage, etwa zur Gebäudezählung, umfasst elf Fragen und ist innerhalb von wenigen Minuten zu erledigen. Diese wird direkt von den Statistischen Ämtern der Länder durchgeführt. Die von Erhebungsbeauftragten durchzuführende Haushaltsbefragung besteht aus 40 Fragen, die in der Mehrzahl mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten sind. Das Prozedere dauert nicht länger als 15 Minuten.

Was wird erfragt?
Die Befragung besteht im ersten Teil aus den Personenstandsdaten Geburtsdatum, Geschlecht und Familienstand. Sodann werden Wohnsituation und Staatsangehörigkeit erfasst. Abschließend geht es um den Bildungs- und Ausbildungsstand des Befragten sowie um dessen berufliche Situation.

Wer führt in Deutschland den Zensus 2022 durch?
Für den Zensus arbeiten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zusammen. Sie bereiten die Befragung vor, koordinieren eine einheitliche und termingerechte Durchführung und sichern die Einhaltung der Qualitätsstandards. Das Statistische Landesamt Mecklenburg-Vorpommern unterteilt die Landkreise in einzelne Erhebungsbezirke, von denen es im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte drei gibt. In den Erhebungsbezirken sind jeweils Erhebungsstellenleiter eingesetzt. Sie organisieren auch die Befragungen in Haushalten. Und genau dafür werden freiwillige Frauen und Männer als Erhebungsbeauftragte gesucht.

Wer sich dafür anmelden möchte, kann sich bei der Erhebungsstellenleitung in seiner Region melden:
Erhebungsbezirk Demmin:
Christoph Tlustek,
17109 Demmin, Adolf-Pompe-Str. 12-15,
Telefon: 0395 57087 4550, Christoph.Tlustek@lk-seenplatte.de 

Erhebungsbezirk Waren (Müritz):
Kerstin Wolter,
17192 Waren(Müritz), Schleswiger Straße 8,
Kerstin.Wolter@lk-seenplatte.de 

Erhebungsbezirk Neustrelitz:
Karen Carmienke,
17235 Neustrelitz, Zierker Straße 9,
karen.carmienke@lk-seenplatte.de 

Info: Weitere Informationen zum Zensus 2022: https://www.zensus2022.de/